Ideen für einen umweltfreundlichen Arbeitsweg

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie ein nachhaltiger Arbeitsweg aussieht? Wissen Sie, wie Sie als Unternehmer mit gutem Beispiel vorangehen und umweltfreundlich zu Ihrer Arbeit kommen können? Falls nicht, sind Sie hier genau richtig. Stress, Stau, volle

Lesen…

Ideen für einen umweltfreundlichen Arbeitsweg

Gewerbeimmobilie – kaufen oder mieten?

Kauf oder doch nur mieten? Diese Frage haben Sie sich als Unternehmer bestimmt auch schon bei der Suche nach einer neuen Gewerbeimmobilie gestellt. Beide Möglichkeiten haben ihr für und wieder. Im Folgenden schauen wir uns an, wann es sich ohne

Lesen…

Gewerbeimmobilie – kaufen oder mieten?

So geht effizientes Marketing bei kleinen Unternehmen

Marketing-Tipps für kleine Unternehmen

Der Vorteil von kleinen Unternehmen ist, dass sie ein großes Wachstumspotenzial haben. Der Erfolg scheitert aber leider oft am Budget, weil die passende Marketingstrategie fehlt. Ich zeige Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie kluges Marketing für Ihr

Lesen…

So geht effizientes Marketing bei kleinen Unternehmen

27 tolle Marketingstrategien für kleine Unternehmen mit kleinem Budget

In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles rundum das Thema Marketing. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Marketing-Strategie erstellen, geben Ihnen Tipps und erklären Ihnen, warum das Thema Marketing überhaupt so wichtig ist. Außerdem zeigen wir Ihnen gleich unterschiedliche Marketing-Strategien,

Lesen…

27 tolle Marketingstrategien für kleine Unternehmen mit kleinem Budget

Mit Achtsamkeit weniger Stress

Wissen Sie noch, wann Sie das letzte Mal einen Schmetterling gesehen haben? Haben Sie ihn dabei beobachtet, wie er umher geflattert ist und haben sich am Moment erfreut? Oder haben sie dem Schmetterling nur einen kurzen Blick gewürdigt, weil Sie

Lesen…

Mit Achtsamkeit weniger Stress

gewerbeimmobilie mieten kaufen

Gewerbeimmobilie – kaufen oder mieten?

Kauf oder doch nur mieten? Diese Frage haben Sie sich als Unternehmer bestimmt auch schon bei der Suche nach einer neuen Gewerbeimmobilie gestellt. Beide Möglichkeiten haben ihr für und wieder. Im Folgenden schauen wir uns an, wann es sich ohne zu kaufen und wann Sie lieber mieten sollten.

Die Entscheidung, ob Sie eine Gewerbeimmobilie lieber kaufen oder mieten wollen, steht bei der Suche in der Regel gleich zu Beginn. Je nachdem, welche Möglichkeiten und Ansprüche Sie haben, kann sowohl das eine als auch das andere die bessere Option sein.

Pflege und Instandhaltung der Immobilie

Viele Immobilienexperten raten dazu, sich für das Mieten zu entscheiden, wenn man so wenig Stress wie möglich haben und sich lieber auf sein Unternehmen konzentrieren möchte. Der Vorteil besteht darin, dass die Pflege und Wartung der betreffenden Immobilie von einer Hausverwaltung übernommen wird. Sie sollten aber beachten, dass hierbei das Risiko besteht, dass die Hausverwaltung unzuverlässig und relativ langsam agiert. Sollten Sie sich für den Kauf entscheiden, könnten Sie als Unternehmer die Sache in dem für Sie angemessenen Tempo angehen, haben aber natürlich auch mehr um die Ohren.

 

Mehr Flexibilität bei wachsender Mitarbeiterzahl

Viele Unternehmen entscheiden sich beim Kauf einer Gewerbeimmobilie für eine größere Fläche als benötigt wird. Das hat den Vorteil, dass Ihr Unternehmen am neuen Standort noch ohne Problem wachsen kann. Damit Sie erst mal Kosten einsparen, können Sie die bisher nicht benötigte Fläche einfach untervermieten. Hierbei sollten Sie aber beachten, dass Sie schnell in eine Vermieterrolle rutschen, die Sie eventuell gar nicht möchten, denn das bedeutet auch mehr Arbeit.

Wenn Sie sich für das Mieten entscheiden, sind Sie als Unternehmer flexibler, da Sie zuerst nur wenige Räume der betreffenden Immobilie anmieten und die Fläche mit wachsender Mitarbeiterzahl nach und nach vergrößern können. Wenn nicht genügend Räumlichkeiten vorhanden sind, können Sie auch viel einfach umziehen, als wenn Sie die Gewerbeimmobilie erworben haben. Ein Vorteil besteht auch darin, dass wenn Ihr Unternehmer mal in finanzielle Schwierigkeiten kommen sollte, Sie ganz einfach sich verkleinern können, ohne etwas verkaufen zu müssen. Sie haben bei vielen Gewerbeimmobilie die Möglichkeit, für ein Sonderkündigungsrecht jeden Monat ein wenig mehr zu bezahlen, umso gewisse Teile des Gebäudes flexibel kündigen zu können.

 

Die Standortsicherheit der Gewerbeimmobilie

Bei der Frage, ob Sie als Unternehmer die Gewerbeimmobilie lieber kaufen oder mieten sollten, spiel auch das Thema Standort eine entscheidende Rolle. Sollten Sie sich für den Kauf entscheiden, sind Sie mit Ihrem Unternehmen an diesen Standort gebunden. Wenn Sie im weiteren Verlauf feststellen, dass ihre Mitarbeiter eventuell doch aus einer ganz anderen Region kommen, sodass der Arbeitsweg sehr weit ist, haben Sie nicht einfach die Möglichkeit, den Standort Ihres Unternehmer ohne Weiteres zu verlegen. Dadurch kann es passieren, dass Sie mit Verlusten von Mitarbeitern rechnen müssen oder sogar erst gar keine Fachkräfte finden.

Es kann aber auch von Vorteil sein, an einen bestimmten Standort gebunden zu sein, beispielsweise wenn dessen Beliebtheit steigt. Im Idealfall verbinden Ihre Geschäftspartner, potenziellen Mitarbeiter und Kunden irgendwann diesen Ort mit Ihrem Unternehmen. Ein Beispiel, wo dies wunderbar funktioniert hat, ist z. B. Volkswagen und Wolfsburg. Der Kauf aufgrund dieser Tatsache lohnt sich vor allem für Familienunternehmen, da hier der Umzug in eine andere Gegend oft eh nicht in Betracht kommt. Es kann sich aber auch für jedes andere Unternehmen auf längere Sicht auszahlen.

 

Umbaumöglichkeiten

Als Eigentümer einer Geschäftsimmobilie können Sie als Unternehmer so gut wie alles frei entscheiden, wenn es beispielsweise um Umbaumaßnahmen oder sonstige Veränderungen geht. Sollten Sie sich für das mieten entschieden haben, brauchen Sie hierfür immer das Einverständnis Ihres Vermieters. Natürlich kann Ihr Vermieter da sehr tolerant und flexibel sein, er kann somit aber auch wesentliche Pläne und Ideen zerstören.

 

Wertanlage und Finanzierung

Wenn Sie sich die beiden Möglichkeiten aus der finanziellen Sicht betrachten, bringen sie beide ihr für und wider mit sich. So ist ein Kauf immer eine Wertanlage für Sie und dient später für Ihr Unternehmen als stille Reserve und Rücklage. Sollten Sie es schaffen, den Kauf nur durch Eigenkapital abzuwickeln, haben Sie lediglich die laufenden Kosten zu tilgen und sparen dadurch dauerhaft bares Geld. Außerdem haben Sie diverse Möglichkeiten der Abschreibung bei der Bilanzierung, was wieder dazu führt, dass der reale Kaufpreis gedrückt wird.

Wenn Sie nicht über ausreichend Eigenkapital verfügen, müssen Sie den Kauf durch Fremdkapital wie ein Darlehen oder Kredit finanzieren. Das ist im Endeffekt mit der Gefahr verbunden, dass Sie sich übernehmen und auch die Zinsen sind nicht außer acht zulassen. In diesem Fall kann eine Gewerbeimmobilie zur Miete die bessere Option darstellen. Diese Variante lässt sich mit geringeren kurzfristigen finanziellen Mittel bewerkstelligen. Hierbei besteht jedoch die Gefahr, dass sich die Miete erhöht.

 

Wo finden Sie passende Gewerbeimmobilie?

Auf der Suche nach Gewerbeimmobilien, egal ob zur Miete oder zum Kauf, haben Sie unterschiedliche Optionen. In der Regel führt kein Weg an einem Makler vorbei, es lohnt sich aber in jedem Fall vorher ein bisschen im Internet zu recherchieren. Das hat schon allein den Zweck, dass Sie ein paar Vergleichsangebote in der Hinterhand haben. Eine sehr seriöse Plattform, um Gewerbeimmobilie zu mieten oder zu kaufen, ist beispielsweise Immobilienheld. Hier finden Sie von einzelnen Büroräumen über Gebäudeteile bis hin zu ganzen Häusern alles, was Sie brauchen.

 

Vor- und Nachteile beim Kauf einer Gewerbeimmobilie

Vorteile

  • Kann als Sicherheit für weitere Kredite verwendet werden
  • Dient in Form von Anlagevermögen als Investition in die Zukunft des Unternehmens
  • Möglichkeiten der Abschreibung
  • Finanzierungs- und Planungssicherheit
  • Unabhängigkeit von steigenden Mieten und vom Vermieter

Nachteile

  • In Bezug auf den Standort nicht flexibel
  • Risiko, dass Investoren und Banken die Finanzierung ablehnen
  • Investoren, Bank oder andere Kapitalgeber müssen gesucht und gefunden werden
  • Schlagt als Verschuldung zu Buche
  • Hoher Finanzierungs- und Planungsaufwand

 

Vor- und Nachteile beim Mieten einer Gewerbeimmobilie

Vorteile

  • Kosten für die Miete können von der Steuer abgesetzt werden
  • In jeglicher Hinsicht weniger Risikobelastung
  • Kein Finanzierungs- und Planungsaufwand
  • Hohe Flexibilität in Bezug auf den Standort

Nachteile

  • Keine Möglichkeit der Abschreibung
  • Wegen der sich stetig ändernden Mietpreise und Steuern hat man weniger Planungsmöglichkeiten
  • Keine Investition in die Zukunft des Unternehmens in Form von Anlagevermögen
  • Abhängigkeit von steigenden Mietpreisen und dem Vermieter

Hat dir diese Seite gefallen?

Klick auf die Sterne um zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmen: 304

Noch keine Stimmen